PEKiP-Gruppe

Das Prager-Eltern-Kind-Programm ist ein Konzept für die Gruppenarbeit mit Eltern und ihren Kindern im ersten Lebensjahr.
Ziel des PEKiP ist es, Eltern und Babys im sensiblen Prozess des Zueinanderfindens zu unterstützen, um

  • das Baby in seiner momentanen Situation und seiner Entwicklung wahrzunehmen, zu begleiten und zu fördern
  • die Beziehung zwischen dem Baby und seinen Eltern zu stärken und zu vertiefen; die Eltern in ihrer Situation zu begleiten und den Erfahrungsaustausch sowie die Kontakte der Eltern untereinander zu fördern
  • dem Baby Kontakte zu Gleichaltrigen zu ermöglichen

Frühestens ab der 4. – 6. Lebenswoche treffen sich junge Eltern mit ihren Babys in kleinen Gruppen. Im Mittelpunkt stehen in der Gruppenarbeit die PEKiP – Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregungen für Eltern und Kinder. Generationsübergreifend sind Eltern und Kinder gemeinsam spielend tätig.

Wir planen auch weiterhin eine PEKiP-Gruppe in der Nachbarschaftshilfe Oberschleißheim e.V. zu organisieren. Am Mittwochnachmittag bietet die Diplom-Pädagogin Ulrike Bewig, die sich im Prager-Eltern-Kind-Programm zertifizierte, für 6 bis 8 Personen mit Kleinkindern Kurse an. Hätten Sie Interesse?

 

neuer Kurs: ab 11.01. - 05.04.2023 (nicht an schulfreien Tagen)

12 Termine, mittwochs 14:15 – 15:30 Uhr für Babys geboren zwischen September und November 2022

Ort: St. Wilhelm, Raum Passau
Theodor-Heuss-Str. 25
Kosten: 150,- €